« Back to Glossary Index

Bitumen

Bitumen ist ein komplexes Gemisch aus verschiedenen organischen Stoffen, das in der Natur als Bestandteil von Asphalten und Aspaltgesteinen vorkommt.
Es entsteht über lange Zeiträume und unter hohen Drücken und Temperaturen aus Erdöl. Aufgrund des ähnlichen Aussehens und einer ähnlichen Konsistenz wird Bitumen oft mit Teer oder Pech verwechselt, es ist aber chemisch strikt voneinander zu trennen, zumal Bitumen auch nur unter sehr hohen Temperaturen als gesundheitsschädlich eingestuft wird.
Bitumen wird durch Destillation von Erdöl gewonnen – ein Prozess, den man der Natur abgeschaut hat.
Im Gebäudebau wird Bitumen als äußerst vielfältiges Dichtungsmaterial genutzt, etwa um Keller oder Flachdächer abzudichten. Auch als Korrosionsschutz oder als Bindemittel im Straßenbau leistet es gute Dienste.
« Back to Glossary Index