« Back to Glossary Index

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein amtliches und öffentliches Register, das beim jeweilig zuständigen Amtsgericht geführt wird und bei berechtigtem Interesse (z. B. Kaufinteresse) eingesehen werden kann.

Es soll jederzeit über die Eigentums- und Belastungsverhältnisse eines Grundstücks zuverlässig Auskunft geben können. Eigentum oder andere Rechte an einem Grundstück müssen zur Wirksamkeit in das Grundbuch eingetragen werden. Für alle selbständigen Grundstücke eines Bezirks werden gesonderte Grundbuchblätter angelegt und, früher in Form von Bänden, heute elektronisch, zentral gesammelt.
Das Grundbuch ist ein drei Abteilungen unterteilt:
1. Eigentümer
2. Beschränkungen und Belastungen des Grundstücks
3. Grundpfandrecht

« Back to Glossary Index