« Back to Glossary Index

Isolierverglasung

Isolierglas, wie es üblicherweise genannt wird, ist eigentlich nicht der richtige Begriff für den gemeinten Typ der Verglasung.
 Richtigerweise müsste man von Wärmedämmverglasung sprechen, da man zwar einen guten Wärmerückhalt erzielen kann, aber keine echte Isolation. Wärmedämmverglasung besteht aus mindestens zwei, bei modernen Typen auch drei, Flachglasscheiben, die hintereinander liegen und dazwischen einen Gas- oder Luft-gefüllten Zwischenraum haben. Einfache Isolierverglasungen lassen nur etwa halb so viel Wärme abfließen, wie Einfachgläser, moderne und hochwertige Gläser dämmen noch mal deutlich effektiver. Durch eine Beschichtung der Glasflächen oder Einfärbung der Glasmasse können Sonderverglasungen hergestellt werden, welche die Sonnenstrahlung absorbieren oder reflektieren. Spezielle Multifunktionsgläser können zudem sowohl für den Schallschutz als auch für den Wärmeschutz eingesetzt werden.
« Back to Glossary Index