« Back to Glossary Index

Kamin

Gemeinhin wird der Kamin als eine Heizvorrichtung bezeichnet, die im Inneren eines Wohnraums ganz oder größtenteils in der Wand liegt, zumindest aber baulich mit ihr verbunden ist.
Im Gegensatz zum Ofen, der meist freistehend ist. Beide münden in einen nach außen führenden Abzug und sind in modernen Gebäuden normalerweise geschlossen. Kamine werden in der Regel mit Holz oder Pellets beheizt und mit einer Glasscheibe oder -tür verschlossen – schließlich sollen sie neben der Heizfunktion in erster Linie auch für ein angenehmes Ambiente sorgen. Es gibt Kamine aus den unterschiedlichsten Baustoffen, wie Marmor, Naturstein oder gekachelt und in vielerlei Designs.
« Back to Glossary Index