« Back to Glossary Index

Kaufkraft (Kennzahl)

Die Kaufkraftkennzahl ist ein Richtwert, der die Kaufkraft einer bestimmten Region (Stadt, Landkreis, Bundesland etc.) angibt.
Dieser Wert wird, zumeist jährlich, von Marktforschungsinstituten ermittelt und veröffentlicht. Aus dem Verhältnis von Bevölkerungsanteil und einem Kaufkraftfaktor wird berechnet, wie groß die Kaufkraft einer Region im Vergleich zum bundesdeutschen Durchschnitt ist. Die Kaufkraftkennzahl ist ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen und zusätzlich generell hilfreich bei der Einschätzung des Wertes einer Immobilie in einer bestimmten Region.
« Back to Glossary Index