« Back to Glossary Index

Unterputz

Üblicherweise wird Mauerwerk mit zwei oder mehr Lagen Mörtel verputzt – hierbei bildet der Unterputz die grundierende Schicht.
Der Unterputz dient als Haftgrund auf dem Mauerwerk und soll gleichzeitig vorhandene Unebenheiten oder Löcher ausgleichen und füllen. Im Gegensatz zum dünn aufgetragenen Oberputz, sollte der Unterputz dick und großzügig aufgetragen sein, da sonst sogenannte Treppenrisse (Durchdrücken der Mauerfugen) auftreten können. Beim Vollwärmeschutzverfahren kann dem Unterputz auch zusätzliches Dämmmaterial (wie etwa Styroporkugeln) beigemischt werden.
« Back to Glossary Index